Atari Inc. - Heimcomputerserie ST/STE


Nach missglückten Versuchen mit weiteren Konsolen der Baureihe 5200 und 7800 den Markt doch noch zu retten und den technisch überholten 8-Bit Computern, entwickelt Atari 1984 die ersten 16-Bit Computer der Baureihe ST. Ausgestattet mit einer Motorola 68000 CPU und einer grafischen Benutzerführung (Betriebssystem TOS) wird der Atari ST von vielen Spieleherstellern unterstützt. Sein geringer Einführungspreis und exklusive Spieltitel verhelfen ihm zu einem Spielcomputer-Image, das nur durch den professionellen Einsatz der Midi Schnittstelle in Tonstudios Ergänzung findet. Von der ST Modellreihe gibt es die Varianten 520ST, 1040ST und Mega ST, die sich in Arbeitspeicher und verwendeten Grafikchips unterscheiden.

Immobilienfonds
Fondbeteiligungen im Bereich Immobilien
Tipp zur Krankenversicherung: PKV